Steigern Sie Ihren Unternehmenswert – mit erfolgreichem Webauftritt

Digitale Medien haben längst Einzug in unseren Alltag gefunden und auch der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen verlagert sich zunehmend ins WWW. Ihre Experten der 21 Unternehmensgruppe verraten Ihnen heute, wie Sie mit einer optimierten Online-Präsenz Ihren Unternehmenswert steigern und sich zusätzlich durch individualisierte Marketingmaterialien von Mitbewerbern deutlich abheben können.

 

 

Sie haben es bestimmt schon am eigenen Leib erfahren. Beim Suchen von Produkten und/oder Informationen im Internet, ist nichts so ärgerlich wie schlechte Online-Präsenzen, die es weder schaffen uns optisch anzusprechen, noch die benötigten Informationen übersichtlich darzustellen. Dabei bietet ein professioneller Webauftritt zahlreiche Möglichkeiten der Kundenakquise und – bindung und dient zusätzlich der Pflege des Markenimages. Letzteres spielt gerade bei der Bestimmung des Unternehmenswertes eine wichtige Rolle. Daher ist für potenzielle Investoren oder Unternehmenskäufer heute nicht mehr nur die Bilanz einer Firma interessant, sondern sie sehen sich auch Ihre Online-Präsenz an.

 

Doch eines vorweg: Ein erfolgreicher Onlineauftritt ist keine einmalige Angelegenheit, sondern bedarf kontinuierlicher Zuwendung und Weiterentwicklung. Betrachten Sie Ihre Webseite wie eine Pflanze, die fortwährend immer wieder entsprechende Pflege braucht, um in voller Blüte zu stehen. Hier die wichtigsten Punkte:

 

1. Nützlicher Inhalt: Gestalten Sie Ihren Webauftritt so, dass er für die Besucher und Nutzer zu einem echten Erlebnis wird und schon alleine dadurch Verbreitung findet. Neben einer optisch ansprechenden Gestaltung braucht Ihre Webseite informative Texte, Grafiken, Bilder oder Videos, die an die Bedürfnisse der Besucher angepasst und leicht verständlich sind. Wichtig ist dabei vor allem, den Mehrwert Ihrer Produkte und Leistungen clever herauszuarbeiten.

2. Benutzerfreundlichkeit erhöhen: Eine benutzerfreundliche und logische Navigation ist das A&O einer professionellen Onlinepräsenz. Stellen Sie sich dabei die Frage: Ist sie für den Nutzer intuitiv verständlich und hilft ihm dabei, sich auf der Webseite zu orientieren? Der Besucher sollte sich im besten Fall schon auf den ersten Blick auskennen, um mit möglichst wenigen Klicks ans Ziel zu gelangen.

3. Sichtbarkeit: Was bringt die aufwändigste Webseite, wenn sie nicht gefunden wird? Genau hier tritt die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf den Plan. Um sich einen Platz in den Top-Suchergebnissen einer Suchmaschine zu sichern, ist ein optimales Zusammenspiel aus Content, Design, Programmierung und strategischer Positionierung notwendig. Das lässt sich unter anderem durch die geschickte Platzierung bestimmter Schlüsselworte, in den Texten der Webseite, erreichen. Stehen Sie schließlich im Ranking von Suchanfragen ganz weit oben, erhöht sich die Chance, dass potenzielle Kunden auf Ihre Seite klicken. Und auch mit Social-Media-Kampagnen oder E-Mail-Newslettern können Sie gezielt die Bekanntheit ihres Online-Auftritts steigern.

4. Verlinken: Nutzen Sie die Möglichkeit der Verlinkung mit Kunden und Partnern. Tragen Sie sich dazu in Verzeichnisse ein, veröffentlichen Sie Pressemeldungen auf entsprechenden Portalen und verweisen Sie wieder mit Links auf Ihre Website. Aber aufgepasst: Auf gekaufte Links von Scharlatanen und Linkfarmen sollten Sie verzichten, denn das kann Ihrem Image Schaden.

5. Responsive Design: Webauftritte, die sich flexibel an das Display des Nutzers anpassen, sind unverzichtbar geworden. Egal ob auf dem Handy, Tablet oder Desktop – mit responsive Design wird Ihre Webseite stets benutzerfreundlich dargestellt.

6. Kontaktmöglichkeiten: Die Kontaktseite ist ein Standardbaustein jeder geschäftlichen Online-Präsenz und sollte es den Besuchern möglichst einfach machen, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Neben verschiedenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, wird auch ein knackiger, motivierender Text (auch Call2Action genannt) Ihre Chancen erhöhen, kontaktiert zu werden.

7. Juristische Aspekte: Verfügen Sie über ein Impressum und sind Ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen korrekt angegeben? Passen Sie Ihren Online-Auftritt entsprechend an. Setzen Sie sich dazu mit der aktuellen Rechtslage auseinander oder beauftragen Sie einen Anwalt, um auf Nummer sicher zu gehen.

 

Zusammenfassend kann durch die gewissenhafte, kontinuierliche Optimierung eine erfolgreiche Markenpositionierung sowie die Steigerung des Unternehmenswertes erreicht werden. Wie ein Baum, der mit der richtigen Pflege stetig wächst, starke Wurzeln schlägt und für Ihr Unternehmen Früchte tragen wird. Kein Wunder also, dass investoren- oder nachfolgersuchende Unternehmer immer häufiger auf digitales Marketing setzen.

Vereinbaren Sie JETZT mit den Experten der 21 Unternehmensgruppe einen kostenfreien Analysetermin, um die Wertsteigerungspotentiale Ihres Unternehmens gemeinsam zu besprechen. Wir freuen uns über Ihren Anruf unter 0732 997 037 bzw. per Mail unter info@21group.at.